header

23.07.2015

Lebensberater, Unternehmensentwickler, Teamtrainer, Organisationscoach, Supervisor, Mediator, Mentor, Therapeut, Psychologe, Unternehmensberater, Führungskräfte-/Personalentwickler, Psychotherapeut …

Wer tut was? Wer kann was? Wer darf was? Und wie findet man den passenden Spezialisten für sein Anliegen? Antworten auf diese Fragen soll der nachstehende Blog und ein in Arbeit befindlicher Leitfaden, der in Kürze zur Verfügung stehen wird, geben.

Die österreichischen Gesetze kennen und regeln 4 Berufsgruppen, die Einzelpersonen und Unternehmen auf selbständiger Basis beraten (dürfen):

  1. Lebensberater Fokus auf Erhaltung der psychischen Gesundheit und Sinnfindung
  2. Unternehmensberater Fokus auf Effizienz und Produktivitätssteigerung
  3. Psychologen Fokus auf wissenschaftliche Beschäftigung mit Psychologie (Analysen, Diagnostik, Maßnahmenevaluierung) und – mit Spezialausbildung – Behandlung psychischer Erkrankungen
  4. Psychotherapeuten Fokus auf Diagnose und Behandlung psychischer Verhaltensstörungen und Leidenszustände

Diese 4 Berufsbezeichnungen dürfen erst nach Absolvierung langer, qualifizierter und überprüfter Ausbildungen und Praxiszeiten geführt werden.

Die Begriffe Trainer, Coach, Supervisor, Mediator, Mentor, Therapeut, Unternehmens-, Organisations-, Personal- oder Führungskräfteentwickler, usw sind Tätigkeitsbereiche oder Zusatzausbildungen der oben genannten Gruppen und nicht gesondert gesetzlich geregelt und geschützt; jeder Mensch kann sich daher – ungeachtet seiner Qualifikation oder Kenntnisse – so nennen.

Kein Zweifel: es gibt auch sehr gut ausgebildete „NUR“-Coachs, „NUR“ -Supervisoren, „NUR“-Mediatoren… Aber nur dann, wenn ergänzend eine der 4 oben genannten Berufsgruppenzugehörigkeiten vorliegt hat sich diese Person verlässlich und bei zertifizierten Ausbildungsstellen ALLE jeweils erforderlichen Beratungskompetenzen angeeignet (und darf selbständige Beratung anbieten)!

 

2 Kommentare

  1. Harald Prokopetz

    Sehr geehrte Fr. Dr. Treitler,
    bedanke mich nochmals sehr herzlich, für die hervorragende Session zum Thema Datenschutz, am vergangenen Montag. Danke auch für den Hinweis zu ihrem Blog Wer macht was etc. In diese Blog erwähnen sie auch einen Leitfaden der in Kürze verfügbar sein soll. Ist aus dem etwas geworden und wo, wie könnte ich den finden?? Vielen Dank im Voraus für ihre Unterstützung.
    Mit sehr freundlichen Grüßen
    Harald Prokopetz

    1. Geraldine Treitler

      Hallo lieber Herr Prokopetz, ich habe jetzt selbst suchen müssen: auf meiner Seite Aktuelles fast ganz unten finden Sie das „Psycholexikon“. Ich glaube, das hilft weiter beim Durchforsten des Beraterdschungels im psychosozialen Bereich. Falls das nicht das war, was Sie wollten, geben Sie bitte Bescheid. Beste Grüße Geraldine Treitler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.