header

12.09.2014

Coaching bringt die ureigensten Fähigkeiten und Potentiale (wieder) ans Licht – bereits vorhandene Stärken und Kompetenzen werden durch den professionellen und strukturierten Coachingprozess reaktiviert.

Interessant ist, dass im Sozialbereich regelmäßiges Coaching (unter dem Synonym „Supervision“) selbstverständlich und größtenteils verpflichtend ist während im Wirtschaftsleben oft nur hinter vorgehaltener Hand und im Rechtsbereich überhaupt nicht darüber gesprochen wird. Wollen manche Unternehmer und Juristen ihr volles Potential nicht entfalten? Oder gehen sie davon aus, dass sie alles bereits entfaltet haben? Oder wollen sie einfach keine Hilfe annehmen?

Meine Erfahrung der letzten Jahre – insbesondere mit Juristen, aber auch Unternehmern – hat ein hohes Wissens- und Spezialisierungsniveau, aber deutliche Defizite beim zwischenmenschlichen Umgang mit Klienten/Vertragspartnern/Kunden aufgezeigt. Meine Klienten berichten desillusioniert und schockiert über so manche „Behandlung“. Zugegeben: Den Klienten/Vertragspartner/Kunden da abzuholen, wo sich dieser eben gerade befindet, ihm Wertschätzung und Empathie für seinen emotionalen Zustand und seine Bedürfnisse entgegenzubringen, oder die Beratung/ Vertretung/ Verhandlung gar nach den Wünschen und Vorstellungen des Klienten zu richten fällt schwer und kostet Zeit. Aber es bringt Nachhaltigkeit und Treue!

Wer kann sich in einer Zeit wie dieser noch leisten, nicht auf Kundenzufriedenheit und nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.