header

15.12.2013

Niedriger oder kaum vorhandener Selbstwert ist eines der häufigsten Themen in meinen Beratungen, und die Ursache zahlreicher Probleme in Beziehungen jeder Art. Unsere Kindheit können wir diesbezüglich leider nicht neu aufrollen, aber eine der positivsten Erfahrungen aus meiner Geschichte (und damit wesentlicher Grund für meine Entscheidung zur Lebensberatung) ist, dass man es selbst in der Hand hat, seinen Selbstwert zu stärken. Und zwar egal in welchem Alter und in welcher Situation.

Selbstwert bedeutet die Bewertung der eigenen Person.

Aus drei Quellen können Informationen für diese Bewertung gewonnen werden: Selbstbeobachtung, sozialer Vergleich und Rückmeldungen.

Bedauerlicherweise halten wir häufig die Meinung anderer für qualifizierter/ wertvoller als unsere eigene, und erschließen unseren Selbstwert ausschließlich aus der Quelle „Rückmeldungen“. Dadurch müssen wir immer anderen gefallen, um zu einem positiven Selbstwert zu gelangen. Das ist nicht nur kräftezehrend, sondern schlichtweg unmöglich. Je älter man wird, desto unvereinbarer werden die Rückmeldungen der zahlreichen anderen. Und desto „verlernter“ haben wir, unserer eigenen Meinung Beachtung zu schenken.

Selbstwert kann aber NUR erlangt werden, wenn man sich selbst genau beobachtet – interessiert und ohne sich abzuwerten –, und dann eigenverantwortlich und bewusst seine eigene Meinung über sich bildet.

Lebensberatung bietet Unterstützung und Raum, sich selbst in den Vordergrund zu stellen und Selbstwert zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.